Logo of the wilderness school Wildnisschule Waldschrat

Wildnisschule Waldschrat

Team

  • Picture of school team member Martin Schreiber

    Martin Schreiber

    Gründer / Leiter / Campleiter / Tourenleiter / Kursleiter

    Aufgewachsen in einem wilden Garten am äußersten Rand Berlins, hatte ich bereits als Kleinkind eine tiefe Verbindung zur grünen Welt um mich herum. Während meinen frühen Paddel- und Camptouren durch den Spreewald wuchs nicht nur ich, sondern auch meine Naturverbindung heran. Auf meinen späteren Reisen durch Skandinavien, Zentralasien und Kanada erfuhr ich tiefe Verbundenheit zu den Wäldern, Bergen, Seen, zum Schnee, zum Moos und zu den wilden Tieren. Nun bin ich dabei, die Schätze der Wildnis immer weiter zu entdecken, mich in alten Fertigkeiten zu üben und begeistert von der Wildnis direkt vor meiner Haustür. All das möchte ich mit Euch teilen! Ich bin Waldschrat mit Leib und Seele, stolzer Vater einer Tochter, Geschichtenerzähler und Quatschkopf. Mein inneres Feuer brennt für die Kinder dieser Welt und ihre Zukunft auf einem wunderschönen Planeten! Bereiche: Wildnisreisen, Fortbildungen, Übergangsbegleitung, Feriencamps, Wochenend-Camps , Familiencamps und mehr…

  • Picture of school team member Daniela Sang

    Daniela Sang

    Campleiterin: Sommerferiencamps, Familiencamps, Schwedencamps

    Einen großen Teil meiner Kindheit durfte ich frei herumstreunend auf unserem Waldgrundstück und in der Umgebung verbringen. Dabei spielte das Sammeln von Pilzen und Wildkräutern und das Erklimmen hoher Kiefern und Eichen eine herausragende Rolle. Auf meinen ausgedehnten Streifzügen erlebte ich eine große Zufriedenheit und Verbundenheit mit allem. Trotz, oder gerade wegen des Großstadtlebens habe ich diese Verbindung immer Aufrecht erhalten. Nach meinem Studium der Geschichte und Archäologie nahm ich diesen Faden wieder auf und wurde an der Naturschule Freiburg Naturpädagogin und an der Wildnisschule Havelland Wildnispädagogin. Schon während meiner Arbeit als Reiseleiterin und Betreuerin bei der Lebenshilfe und besonders seit ich mit meinen Kindern lebe, lag und liegt mir die Eröffnung von Natur-Verbindungs-Räumen sehr am Herzen. Seit 2012 lebe ich mit meiner Familie in einem kleinen Dorf im Hohen Fläming, umgeben von Wald, Wild und Wolf. Ich arbeite als freie Mitarbeiterin für verschiedene Wildnisschulen, bin leidenschaftliche Finderin von Wildkräutern und Pilzen, und besonders dem Kochen am Feuer, Spielen und dem Wahrnehmen verbunden. Und immer auf der Suche nach Spuren…

  • Picture of school team member Anna Rabold

    Anna Rabold

    Gründer / Leiter / Campleiter / Tourenleiter / Kursleiter

    In der Natur sein, Entdeckungen machen, Hütten bauen und möglichst viel Essbares finden, war schon immer meine Leidenschaft! Aufgewachsen im Pfälzer Wald habe ich es als Jugendliche geliebt, durch Wald und Wiesen zu strolchen, auf Pfadfinder-Zeltlagern ums Feuer zu singen, mit dem Rucksack Touren zu machen und natürlich all die Wildpflanzen vor unserer Nase zu sammeln und zu futtern. Als Erwachsene war ich dann als Lebensmittelingenieurin, Integrationsberaterin und Pressereferentin unterwegs und obwohl mich vieles davon begeisterte, fehlte mir mit der Zeit eines: im Grünen zu sein, in Verbindung mit dem, was mir schon lange Heimat geworden war. Ein bisschen half es, mein Büro grün zu streichen… aber nach 15 Jahren hatte ich zunehmend mehr den Eindruck, im „falschen“ Leben gelandet zu sein. Also machte ich mich auf die Suche nach einem Leben mit mehr Naturverbindung. Und ich entdeckte die Wildnispädagogik, die viel von der Lebenskultur indigener Völker vermittelt und mein Herz schlug völlig aufgeregt – es war ein Gefühl wie nach Hause zu kommen! Seit 2013 lebe ich nun den größten Teil des Jahres im Zelt in einem kleinen, verrückten Dorf im Nationalpark Unteres Odertal und 2016 habe ich „Die Wilde Möhre – Wildkräuter- & Wildniswerkstatt“ gegründet. Ich liebe es, zusammen mit kleinen und großen Menschen Eichelbratlinge, Brennesselchips, Beinwellcordonbleu und viele andere Köstlichkeiten aus dem zu zaubern, was um uns rum wächst, im Kreis ums Feuer zu leben und zu singen, Alltagsgegenstände aus Naturmaterial zu gestalten, mit Bäumen, Pflanzen und Tieren zu sprechen, ihren spannenden Geschichten zu lauschen und immer mehr auszuwildern! Bereiche: Herbstferiencamps, Familiencamps, Frauencamps, Mondcamp